SEA

Search Engine Advertising, kurz SEA, ist gemeinsam mit SEO Teil des Suchmaschinenmarketings (SEM). Bei SEA handelt es sich um bezahlte Werbung in Form von Text- oder Bildanzeigen bei Suchmaschinen wie Google, Bing oder Yahoo. Im Gegensatz zu organischen Suchergebnissen, werden die Anzeigen als Werbung gekennzeichnet und an prominenten Stellen oberhalb, unterhalb und neben den organischen Suchergebnissen auf den Suchergebnisseiten (SERPs) angezeigt. Die Buchung solcher Anzeigen ist die Haupteinnahmequelle für Suchmaschinenprovider. Eines der bekanntesten Beispiele ist Google AdWords, welche die Suchmaschinenwerbung nach dem „Cost per Click“-Verfahren abrechnet. Neben einem weiten Spektrum an Werbemaßnahmen kann eine Webseite über klassisches Keyword-Advertising, mit Suchbegriffen verlinkt werden. So werden dem Nutzer die entsprechende Webseite nicht nur in der Suchergebnisliste angezeigt, sondern auch auf anderen Seiten, die im großen Google-Netzwerk eingebunden sind.  Als Teil einer Marketing- oder Brandingstrategie können die Ziele von SEA beispielsweise das Erreichen einer höheren Klick-Rate auf der Webseite sein. Genauso dienen die Anzeigen der Imagepflege und der Bekanntheitssteigerung. Hauptziel vieler eCommerce Unternehmen, die Suchmaschinenwerbung buchen, ist jedoch die Generierung von Leads und die Steigerung der Conversions.

SEA Search Engine Advertising

Teilen
Twittern
Teilen