Der Schlüssel zur verbesserten User Experience

liegt im Feedback Ihrer Website Besucher

Net Promoter Score
Zeigen Sie sich verbraucherorientiert mit dem Net Promoter Score

Messen Sie das Wachstumspotenzial Ihrer Marke und die Kundenbindung mit AB Tasty’s Net Promoter Score (NPS) Umfrage. Das NPS-Tool ist einfach als Teil der AB Tasty Suite zu implementieren und ermöglicht es Kunden, ihre Erfahrungen mit Ihrer Website in Echtzeit zu bewerten.

Die Kundenzufriedenheit zu jeder Zeit im Blick haben

Die regelmäßige Überwachung Ihres NPS-Scores ist entscheidend für die Wertsteigerung zwischen Ihnen und Ihrem Kunden und für das Verständnis, wie Ihre Marke auf dem Markt wahrgenommen wird.
Die Messung Ihres Scores kann die Effektivität Ihrer Strategie, Ihr Engagement bei Ihrer Zielgruppe und die Effektivität Ihrer Landing Pages und Produkte bestimmen.

Feedback Net Promoter Score
Messen ist gut, Handeln ist besser!

Wenn Sie regelmäßig wertvolles Feedback von den Usern Ihrer Website erhalten, können Sie Ihre Botschaft oder Strategie auf der Grundlage von Echtzeitdaten optimieren. Verbessern Sie Ihren Score und erreichen Sie Ihre Geschäftsziele schneller und intelligenter, indem Sie die Änderungen bei Bedarf umsetzen.

Umfragen individuell gestalten

ie Befragung kann personalisiert und individuell ausgerichtet werden. Sie entscheiden, auf welcher Seite, wie oft etc. die Umfrage erscheint. Das Feedback Ihrer Besucher kann gezielt für einen bestimmten Service oder ein bestimmtes Produkt generiert werden, indem die Befragung auf einen speziellen Bereich Ihrer Seite beschränkt wird.

Net Promoter Score FAQ

Der Net Promoter Score (kurz: NPS) ist eine Kennzahl, die die allgemeine Zufriedenheit Ihrer Besucher und Kunden angibt. Mit zwei einfachen Fragen können Sie direktes Kundenfeedback auf Ihrer Seite einholen. Der NPS bestimmt dabei nicht die Zufriedenheit in Hinblick auf ein bestimmtes Event oder eine bestimmte Handlung, sondern die allgemeine Stimmung und Neigung, Ihre Marke zu empfehlen oder davon abzuraten. Das ermöglicht Anbietern, Verbesserungen vorzunehmen, die Kundenbindung langfristig zu stärken und die Weiterempfehlungsrate zu steigern.

Untersuchungen haben gezeigt, dass die Verbessung des NPS einer Marke in direktem Zusammenhang mit einer Steigerung der Geschäftsaktivität und des Kundenstammes steht. Dabei ist es wichtig, den NPS stets im Blick zu haben und proaktiv zu handeln. Zeitgleich ist es auch ein internes Benchmarking-Tool (manche Firmen veröffentlichen ihren Score sogar). Mit der NPS Umfrage von AB Tasty wissen Sie genau, was Ihre Nutzer mögen und was verbessert werden kann. Kommentare und Anregungen, die Befragte hinterlassen, können zudem eine überaus nützliche Quelle sein, wenn Sie Ideen für zukünftige Testsszenarien und Personalisierungskampagnen suchen.

Wie eine Untersuchung ergab, nutzen zwei Drittel der Top-1000-Unternehmen (Fortune 1000) den Net Promoter Score. Jede Marke kann ihren Nutzen daraus ziehen: von multinationalen Konzernen, über mittelständige und kleine Unternehmen, bis hin zu Start Ups. Was NPS Umfragen so erfolgreich macht, ist die Einfachheit und die hohe Feedbackrate.

Auf Kundenmeinungen sollte stets eine Handlung folgen. Dank das NPS können Sie „Promotern“, also positiven Feedbackgebern, die Möglichkeit bieten , ihre Meinung in Form eines öffentlichen Testimonials kundzutun. Detractors, also unzufriedene Kunden, können nachträglich kontaktiert werden, um Probleme oder Kritikpunkte zu besprechen und langfristig zu beheben.

Untersuchungen haben gezeigt, dass eine einfache Frage wie „Auf einer Skala von 0 bis 10 – Wie wahrscheinlich würden Sie Firma X Ihren Freunden oder Kollegen weiterempfehlen?“ die besten Ergebnisse bringt, um einen Zusammenhang zwischen der Wahrscheinlichkeit einer Weiterempfehlung der Besucher und den tatsächlichen Kaufabsichten herzustellen.

Die Teilnehmer an einer NPS Umfrage werden in drei Gruppen aufgeteilt:

  • Detractor: Befragte, die einen Feedback-Score zwischen 0 und 6 vergeben. Sie sind unzufriedene Kunden, die Anderen von Ihrer Marke, Ihrem Produkt oder Service abraten würden.
  • Passive: Befragte, die eine Bewertung zwischen 7 und 8 vergeben. Sie sind generell zufrieden, aber dennoch neutrale Kunden, die auch zu Konkurrenzprodukten abwandern würden und keine starke Kundenbindung aufweisen.
  • Promoter: Zufriedene Nutzer mit einem Feedback-Score von 9 und 10. Sie sind am ehesten gewillt, Ihr Unternehmen oder Ihr Produkt an Freunde und Bekannte weiterzuempfehlen.

Der Net Promoter Score ergibt sich durch die Differenz zwischen Promotern (zufriedene Nutzer) und Destractors (unzufriedene Nutzer). Sie erhalten einen Wert zwischen -100 und +100. Ein Score von -100 würde bedeuten, dass Sie ausschließlich höchst unzufriedene Nutzer haben. Ein positiver Score gibt an, dass Sie überwiegend positiv gestimmte Besucher haben. Passive Nutzer fließen nicht in die Berechnung mit ein.

Woher wissen Sie, ob Sie einen guten oder schlechten NPS haben? Ein Score von 0 bedeutet generell nicht, dass Sie schlecht abschneiden. In manchen Branchen ist ein niedriger oder sogar negativer Score die Regel. Ebenso spielt es eine Rolle, in welchem Land das Feedback gegeben wird, denn manche Kulturen und Mentalitäten sind schlichtweg enthusiastischer und weniger kritisch als andere.

Ihre allererste Umfrage sollte als Vergleichswert für alle weiteren Befragungen dienen. Untersuchen Sie, wie sich der Score im Laufe der Zeit entwickelt (unter Berücksichtigung aller Änderungen auf Ihrer Seite). Nur das regelmäßige Feedback Ihrer Besucher kann zukünftige Optimierungen gewährleisten. Die Faustregel lautet, dass ein Score über 10 als gut zu bewerten ist, ein Score über 50 ist exzellent und alles, was über 70 liegt, ist wirklich außergewöhnlich.

Schneller wachsen mit AB Tasty