Nutzen Sie die Kraft, die in der Segmentierung nach KI-basierten Engagement Levels steckt

Sie suchen nach Inspirationen, wie Sie das Potential der Segmentierung nach KI-basierten Engagement Levels effektiv nutzen können? Mit diesem Artikel kommt Ihnen und Ihrem Team möglicherweise eine zündende Idee, wenn Sie Ihre Roadmap für Personalisierungen und Experimente erstellen.

 

Relevante und ansprechende Kampagnen zu erstellen, kann schwierig sein, da bei Ihrer Marke, Ihren Produkten und Services verschiedene Segmente unterschiedliche Engagement Levels aufweisen können. Deshalb müssen Sie diese BesucherInnen auf differenzierte Weise ansprechen und ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Wir stellen Ihnen hier einige Ideen und Beispiele von Kampagnen vor, die Sie den Segmenten entsprechend starten können.

Disengaged (desinteressierte BesucherInnen) 😒

BesucherInnen, die von Ihrer Website entweder abspringen oder auf den Seiten kaum mit Ihrer Marke interagieren.

Um Ihr desinteressiertes Segment zu überzeugen und die Bounce Rate zu reduzieren, sollten Sie sich als Ziel setzen, schnell die Aufmerksamkeit dieser BesucherInnen zu wecken. Hier eine Reihe von konkreten Beispielen, die Sie für dieses Segment in Betracht ziehen können:

  • „Retention“-Modal mit einem Angebot zur Begrüßung, das nach ein paar wenigen Sekunden auf der besuchten Website ausgelöst werden kann. Ihr Begrüßungsangebot muss so ansprechend sein, dass die Aufmerksamkeit des Besuchers oder der Besucherin geweckt wird. Denken Sie an eine kostenlose Lieferung oder an einen Rabatt bei der ersten Bestellung, oder an ein Geschenk, um den oder die UserIn zur Conversion zu bewegen.

Einfaches Pop-In

  • „Exit Intent“-Modal kann ebenfalls eine Lösung sein. Sie werden sehen, dass eine aufpoppende Message höchst erfolgversprechend sein kann, wenn ein oder eine BesucherIn kurz davorsteht, auf andere Tabs im Browser zu klicken und so die Seite zu verlassen. Es liegt auf der Hand, dass die Message oder das Angebot ins Auge fallen muss, damit Ihre BesucherInnen neugierig werden und auf Ihrer Website bleiben.
  • Eine andere Möglichkeit, ein desinteressiertes Segment anzusprechen, ist an Ihrem Leistungsversprechen zu arbeiten. Es sollte perfekt zu sehen sein und den BesucherInnen glasklar und schnell erklären, warum es sich lohnt, auf Ihrer Website zu bleiben. Es ist ganz normal, wenn Sie sich bei einigen Möglichkeiten und Formulierungen Ihres Leistungsversprechens Fragen stellen. Weshalb dann keine A/B-Tests durchführen, damit Sie sehen, welche Variante für Ihr Segment am besten geeignet ist?
  • Desinteressierte BesucherInnen werden vielleicht eher überzeugt, wenn sie das Proof of Concept für Ihre Produkte/Services sehen. So liegt der Gedanke nahe, das Produkt oder den Service einfach mal auszuprobieren. Heben Sie Kundenrezensionen hervor, um glaubwürdig zu sein, und beweisen Sie den Nutzen dieser Produkte oder Services.

Wanderers (unentschlossene KundInnen) 😐

BesucherInnen, die nur wenig mit Ihrer Website interagieren, ohne Conversions und Transaktionen.

Bei unentschlossenen BesucherInnen können Sie ihr Engagement antreiben. Sie können sie zu einer ersten Conversion bewegen, in dem Sie für ein Gefühl von Dringlichkeit sorgen, mit:

  • Social Proof. Social Proof kann eine ausgesprochen vielversprechende Marketingtechnik sein, um zu zeigen, dass viele weitere BesucherInnen aktiv den Kauf Ihres Produkts in Erwägung ziehen, aber der Artikel kaum oder nur begrenzt lagervorrätig ist. Dadurch erkennen die BesucherInnen, dass der Artikel knapp ist und werden dazu bewegt, sofort zu handeln und Ihr Produkt zu kaufen. Diese Technik ist im Hotel- und Gastgewerbe weit verbreitet, um die Zeit der Kaufentscheidung zu reduzieren, oder im E-Commerce, um die Aufmerksamkeit des Besuchers oder der Besucherin auf den geringen Lagervorrat des Produkts zu lenken.

Social Proof Beispiel Booking

  • Countdown-Banner. Eine andere Marketingtechnik, bei der Druck ausgeübt wird und die Wunder bewirken kann, damit sich die BesucherInnen beeilen, eine Entscheidung zu treffen. Wenn Sie die verbleibende Zeit bis zum Ende einer Werbeaktion oder die noch verfügbare Anzahl der Artikel anzeigen, können Sie Ihre unentschlossenen BesucherInnen sehr schnell in First Time-KundInnen verwandeln. Achten Sie darauf, dass der Banner gut zu sehen und überzeugend ist, damit BesucherInnen dazu bewegt werden, sofort zu handeln.

Countdown Beispiel Skoda

Valuable Visitors (wertvolle BesucherInnen) 😊

Engagierte BesucherInnen mit mindestens einer, wenn nicht sogar mit mehreren Conversions.

Ziel ist, sie in loyale KundInnen zu verwandeln, um Wiederholungskäufe zu generieren. Dieses Ziel können Sie erreichen, wenn:

  • Sie ein Treueprogramm anbieten. Das Programm kann als zusätzlicher Schritt während des Kaufprozesses angezeigt werden oder nachdem der oder die BesucherIn einen Kauf abgeschlossen hat. Stellen Sie aber sicher, dass Sie alle Vorteile dieses Programms gut kommunizieren und genau erklären, wie es funktioniert, damit keine Verwirrung aufkommt.

Promotional Banner Beispiel Sephora

  • Gamification. Dies kann wirklich eine Lösung sein, damit Kunden zurückkehren, um mehr zu kaufen. Sie können auf Ihrer Website ein Glücksrad einrichten oder ein Versteckspiel, um Ihre wertvolle Zielgruppe zu animieren und für Spaß zu sorgen. Hier eine Fallstudie von Clarins, die ihre Methode für eine solche Animation und die generierten Ergebnisse beschreibt.

Loyale KundInnen 😍

Die engagiertesten KundInnen und BesucherInnen mit den höchsten Conversion Rates.

Sie müssen sich um Ihren wertvollen loyalen Cluster gut kümmern und den KundInnen den Eindruck vermitteln, ihre Treue zu belohnen. So geht‘s:

  • Erstellen Sie eine spezielle Begrüßungsbotschaft, in der die Rückkehr der KundInnen betont und die Kommunikation mit ihnen personalisiert wird. Sie werden überrascht sein, wie sich Ihre KundInnen wertgeschätzt fühlen, weil sie mit ihrem Namen angesprochen werden
  • Feiern Sie wichtige Meilensteine für Ihre Marke oder sogar Ereignisse im persönlichen Leben Ihrer KundInnen. Man freut sich zum Beispiel immer über ein besonderes Geschenk zu seinem Geburtstag oder auch zum Jubiläum eines Unternehmens. Daran sollten Sie beim Animieren Ihrer treuen KundInnen immer denken.

Image Pop-In Paula's Choice

  • Treffen Sie eine besondere Produktauswahl. Personalisierung spielt definitiv eine wichtige Rolle beim Animieren treuer KundInnen zum Kauf. Inzwischen sollten Sie Ihre KundInnen hinreichend kennen, um ihnen eine Auswahl an Produkten auf Basis ihrer letzten Käufe, Suchabfragen und Interessen anbieten zu können. Sie können es sich nicht erlauben, Ihren Ansatz zu verallgemeinern. Die Produkte müssen besonders gezielt gewählt werden und einen Nutzen bieten.
  • Bieten Sie ihnen Zugang zu exklusiven Contents oder Angeboten. Loyale KundInnen sollten das Gefühl haben, wichtig zu sein, und müssen mit Aufmerksamkeit behandelt werden. Warum sie nicht schon frühzeitig zu Private Sales einladen, vor allen anderen? Sie können ihnen auch exklusive Inhalte oder Services anbieten, die nur für sie bestimmt sind. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten. Sie müssen lediglich sicherstellen, sich von Ihren Mitbewerbern abzuheben und sich ausreichend zu differenzieren, damit die KundInnen Sie nicht mehr verlassen.

Jetzt liegt alles in Ihren Händen.

Beginnen Sie mit den vielversprechenden Segmenten, die am wenigsten Zeit für Conversions brauchen. Am schnellsten kommen Sie voran, wenn Sie sich an entschlossene und an wertvolle BesucherInnen wenden. Anschließend können Sie über langfristige Strategien nachdenken, um desinteressierte und loyale KundInnen richtig anzusprechen.

Auf eine gelungene Optimierung!

Share on linkedin
Share on Linkedin
Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter

Ressourcen für Ihre Experience Optimierung

Alles, was Sie über Experimente, Personalisierung und Feature-Management für Ihre Websites, Apps und Geräte wissen müssen.

2020 war einmalig.
Bereiten Sie sich darauf vor, was 2021 um die Ecke kommt.

Ein umfassender Leitfaden zu den 11 Trends
der digitalen CX in 2021

Werfen Sie Ihren hart verdienten Traffic nicht weg
Lassen Sie Ihre Website Überstunden machen - damit Sie es nicht tun müssen.
+250%
Click-Through-Rate
+19%
Conversion Rate
+5%
Durchschnittlicher Warenkorbwert
Trusted by

Demo anfragen