• Language
E-Commerce

3 Möglichkeiten, wie Kundenbewertungen Ihren Umsatz steigern können

by Sonia Hofmann
Share on linkedin
Share on Linkedin
Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter

Da wir in einer Zeit des digitalen Marketings leben, kann die Bedeutung von Mundpropaganda nie geleugnet oder übersehen werden. Aber wie kann Mundpropaganda mit digitalem Marketing verknüpft werden? Nun, haben Sie jemals von dem Begriff “Onlinebewertungen” gehört? Ich bin mir sicher, das haben Sie. Damit zeigt sich, wie Mundpropaganda und Onlinebewertungen bereits ineinandergreifen.

Onlinebewertungen sind öffentlich geäußerte Meinungen zu einem Produkt oder einer Dienstleistung, die Ihr Unternehmen anbietet. Seitdem die Unternehmensorganisation von der traditionellen Methode des Produktverkaufs zu digitalen Prozessen übergegangen ist, hat sich die Art, wie wir shoppen, erheblich verändert. Online-Kundenbewertungen sind nun wichtiger als jemals zuvor.

Noch vor kurzer Zeit haben eine Vielzahl von Webseiten wie Yelp, Tripadvisor oder G2Crowd geschickt an der Erstellung von Kundenbewertungen für Unternehmen gearbeitet. Mittlerweile spielen Social Media Plattformen ebenso eine wichtige Rolle in diesem Bereich. Sie ermöglichen es Unternehmen, Vertrauen zu Ihren Kunden aufzubauen, den Umsatz zu steigern und erhebliche Einnahmen zu generieren, wie die folgende Abbildung zeigt.  

Customer reviews

Quelle: Vendasta

Der Einfluss von Onlinebewertungen: Gute Bewertungen vs. schlechte Bewertungen

Heutzutage verlassen sich die Verbraucher auf Kundenbewertungen, die entweder auf Ihrer Website oder anderen Plattformen auftauchen, um eine Kaufentscheidung zu treffen und sich gleichzeitig über den Ruf Ihres Unternehmens zu informieren. Aber, wie wir alle wissen, sind nicht alle Bewertungen gleich.

Gute Bewertungen

Positive Bewertungen mit 5-Sternen bringen potenzielle Kunden mit Sicherheit dazu, Kontakt mit Ihnen aufzunehmen, da sie sich in Ihrer Wahl bestätigt und sicherer mit den Produkten oder Dienstleistungen Ihres Unternehmens fühlen. Je mehr zufriedene Kunden Sie haben, die gute Bewertungen abgeben, desto mehr Personen werden sich für Ihre Produkte interessieren.

Laut der “Local Consumer Review” Umfrage sorgen positive Bewertungen dafür, dass 73% mehr Verbraucher einem lokalen Unternehmen vertrauen.

Customer Review

Quelle: BrightLocal

Schlechte Bewertungen

Nun mag niemand schlechte Bewertungen und Sie werden versucht sein zu glauben, dass sich kein Unternehmen darüber freut, nur schlechte Bewertungen zu haben. Wir wissen jedoch, dass nichts auf dieser Welt perfekt ist und ein paar weniger perfekte Bewertungen können für den Verbraucher tatsächlich ein Zeichen dafür sein, dass Ihr Unternehmen allen glücklichen und unglücklichen Konsumenten offen gegenübersteht, um vollkommen transparent zu sein.

Tatsächlich sagte David Anderson, Autor von IHateWritingEssays einmal: “Und denk daran, wenn du ausschließlich positive Bewertungen liest, ist es fast immer ein Fake. Selbst seriöse Unternehmen können nicht jeden einzelnen Kunden zufriedenstellen, deshalb sollte das Fehlen jeglicher negativer Bewertungen direkt ein Warnsignal sein.”

Die Markenbekanntheit fördern

Ihr Markenimage ist alles! Und Ihre Onlinebewertungen sind ein Faktor, der Ihr Image maßgeblich mitgestaltet. Egal ob die Bewertungen auf Ihrer Webseite oder auf anderen Seiten sind, Onlineshopper vertrauen Bewertungen, die sie online lesen und sie spielen eine große Rolle bei der Entscheidung, ob sie ein Produkt kaufen möchten oder nicht.

Mit mehr positiven Beurteilungen können Kundenbewertungen Ihre Markenbekanntheit stärken und gleichzeitig die Kundenloyalität zu einem Produkt fördern und die Kundenbindung erhöhen. Dadurch wird der Kunde eher dazu bereit sein, erneut bei Ihnen einzukaufen, wodurch Ihr Umsatz und Gesamtgewinn erhöht wird. Darüber hinaus ermutigt das Teilen von Ansichten andere Käufer dazu, Vertrauen in Ihr Unternehmen zu setzen.

Verbesserte Suchmaschinenergebnisse

Neben der Verbesserung der Kundenbeziehung, verbessern Onlinebewertungen auch Ihre Rankings in Suchmaschinen wie Google, Yahoo oder Bing. Positive Website-Bewertungen erhöhen die Aktivität auf Ihrer Seite, wodurch die Sichtbarkeit Ihrer Marke bei Suchmaschinen verbessert wird.

Customer Reviews

Quelle: Chatmeter

Je mehr Personen über Ihre Marke sprechen, umso höher wird Ihre Marke in den Suchergebnissen auftauchen. Dies wiederum wird die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass Verbraucher auf Ihr Produkt stoßen, wodurch der Umsatz gesteigert wird und Ihr Geschäft wächst.

Konstruktive Kritik und Empfehlungen

Egal wie hart die Worte auch sein mögen, wenn Sie Ihren Kunden die Möglichkeit geben, ihre Meinung zu äußern, können Sie Ihre Fehler korrigieren und die Schwachstellen Ihres Unternehmens überwinden. All das hängt davon ab, wie Sie auf negative Kundenbewertungen reagieren. Wenn Sie negative Bewertungen als echte Ratschläge betrachten, können Sie eine negative Bewertung in etwas Positives umwandeln. Die Kunden im Mittelpunkt Ihrer Geschäftsstrategie zu halten, ist in dieser kundenzentrierten Ära von entscheidender Bedeutung.

Fazit

Unternehmen profitieren enorm von Kundenbewertungen. Positiv oder negativ, in beiden Fällen helfen Meinungen und Empfehlungen dem Unternehmen, gesunde Veränderungen herbeizuführen, Kunden anzuziehen, die Conversion Rate zu steigern, ihre Marke zu bewerben und einen zusätzlichen Sprung zu machen, um die Produktivität und den Umsatz ihrer Produkte und Dienstleistungen zu steigern.


Dies ist ein Gastbeitrag von Carol Duke. Carol begeistert sich dafür, neue, effektive Lernmethoden zu vermitteln. Wenn sie nicht gerade als Freelancerin und Bloggerin für Marketing und Bildungsthemen arbeitet, liebt Carol es, zu reisen. Sie liebt es, neue Länder kennen zu lernen.