Landingpage Optimierung: Best Practices

Setzen Sie Landingpages ein, doch die Performance entspricht nicht Ihren Vorstellungen? Fragen Sie sich, wie Sie mit Ihren Landingpages mehr Umsatz generieren können? Wir haben da was für Sie.

Eine Landingpage zu optimieren, kann den Traffic und die Conversion Rate merklich steigern.

Eine bessere Conversion Rate wird mehr Leads einbringen und somit mehr Kunden generiern, was wiederum Ihren ROI steigert - ganz ohne mehr Landingpage-Besucher anzulocken. Sie arbeiten mit vorhandenem Traffic.

Um Ihren Umsatz zu steigern und Ihre Landing Page zu optimieren, haben wir die 20 wertvollsten Tipps für Ihre Website für Sie gesammelt.

Um die Ratschläge und Best Practices besser verstehen zu können, teilen diese sich in 4 Gruppen auf:

  1. Das Design optimieren
  2. Das Marketing verbessern
  3. Auf Vertrauen zählen
  4. SEO stärken

Mit diesen vier Bereichen im Hinterkopf, können Sie die Änderungen, die auf Ihrer Seite notwendig sind, ausmachen und die Conversion Rate Ihrer Landingpage optimieren.

Wenn Sie sich zunächst mit den Grundlagen zum Thema "Landingpage" vertraut machen möchten, empfehlen wir Ihnen den Artikel zur Definition einer effektiven Landingpage.

Optimierung des Landingpage Designs

Das Design Ihrer Landingpage bestimmt, wie sehr diese Ihre Besucher anspricht. Das erscheint zunächst offensichtlich, viele Anbieter im E-Commerce neigen aber dazu, die wirklich wichtigen Bestandteile und entscheidenden Faktoren einer Seite außer Acht zu lassen.

Wenn Sie hier Inspiration benötigen, finden Sie hier die besten Design-Beispiele und auch Beispiele für wirklich gute WordPress Landingpage Templates für Ihr CMS.

Hier ein paar Tipps für Ihr Design:

1. Das Farbschema muss harmonisch sein

Viele Seiten setzen auf eine Farbpalette mit zu vielen Farben - und das ganz ohne Grund.

Das hat zur Folge, dass wirklich wichtige Elemente einer Landinpage völlig untergehen und dem User nicht klar ist, welche Farbe bestimmte Bereiche hervorhebt und wo weniger wichtige Elemente liegen.

Dadurch werden die Elemente Ihres Designs schlecht hervorgehoben, da die Farben keine Hierarchie haben.

Durch die Standardisierung der Farbpalette, die Sie verwenden, können Sie wichtigere Elemente wie den Aufruf zum Handeln, Kontaktformulare oder Add-to-Cart-Buttons hervorheben.

Design color Dropbox

On Dropbox, the design focuses on two colors: the text pops out, and the form on the right is highlighted well.

2. Überschriften optimieren

Schlagzeilen sind entscheidend für den Erfolg Ihrer Landingpages.

Ihre Aufgabe ist es, das Leistungsversprechen Ihres Unternehmens so klar und deutlich wie möglich zu formulieren.

Gehen Sie die Verfassung Ihrer Titel und Überschriften gut überlegt an (und greifen Sie, wenn nötig, auf einen professionellen Texter zurück), webb sie Ihren Besuchern vermitteln, was der Mehrwert Ihrer Produkte oder Dienstleistungen ist.

Optimize Headings Landing Page

Mit nur sechs Worten vermittelt Montage Montage den Besuchern eine starke Werbebotschaft: liebevolles Fotobuch, ganz einfach selbst gemacht.

3. Machen Sie das Surfen noch einfacher

Eine komplizierte Landingpage mit zu vielen Buttons und ausgehenden Links verringert den Browsing-Fluss Ihrer potenziellen Neukunden: Machen Sie es einfach und effektiv und fokussieren Sie die Seite auf eine bestimmte, zentrale Nachricht. Überladen Sie die Landingpage nicht mit Informationen, Bildern oder Links.

4. Bilder und Videos verwenden

Laut Kissmetrics Kissmetrics kann die Verwendung von Videos für Ihre Produkte die Chance erhöhen, dass diese in den Warenkorb gelegt werden, und zwar um satte um 65%-80%: das sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Durch das Hinzufügen relevanter visueller Elemente können sich die Besucher mit Ihren Produkten und Dienstleistungen vertraut machen.

5. Behalten Sie den "Fold" im Auge

Die Elemente "above the fold" sind diejenigen, die auf den Bildschirmen Ihrer Besucher erscheinen, ohne dass diese herunter scrollen müssen.

Im Allgemeinen sehen wir, dass nur wenige Besucher wirklich scrollen; deshalb ist es wichtig, dass Sie vor allem den Teil über dem Fold optimal gestalten, um so schnell wie möglich eine maximale Anzahl von Besuchern zu anzusprechen.

Um eine maximale Anzahl von Conversions zu erzielen, ist es wichtig, die zentrale Handlungsaufforderung (CTA), Ihre Hauptschlagzeile und eventuell einige "Vorteile" auf dieser Ebene anzuzeigen.

6. Spielen Sie mit Symmetrie und verwenden Sie Listen

Das menschliche Gehirn liebt die Symmetrie: es verbindet sie mit Geradlinigkeit und dem normalen Funktionieren der Dinge.

Mit diesem Wissen können Sie Ihre Landing Page so strukturieren, dass diese mit Kontrasten, Symmetrie und geschickter Verwendung von Farben glänzt.

Um Ihre Verkaufsargumente zu stärken, sollten Sie bei der menschlichen Psychologie ansetzen: Wir neigen dazu, einen Text schnell zu "scannen", wenn wir auf einer Seite ankommen. Daher macht es keinen Sinn, große Textabschnitte zu einzubauen, die den User erschlagen. Setzen Sie auf Klarheit!

Für Listen können Sie verwenden:

  • Aufzählungszeichen
  • Bindestriche
  • Pfeile
  • Zahlen

7. Stärken Sie das mobile Benutzererlebnis

Es ist bekannt, dass Google nicht-responsive Websites konsequent bestraft. Stellen Sie also sicher, dass Ihre Inhalte auf allen verfügbaren Plattformen und Endgeräten gut und schnell angezeigt werden. Sie können folgende Google-Tools verwenden, um Ihre Landing Page auf reaktionsschnelles Design und Geschwindigkeit zu testen:

  • Google's Mobile-Friendly Test
  • Google PageSpeed

Arbeiten Sie auch an Ihrem Marketing, um Ihre Landing Page zu optimieren

Welchen Aufwand Sie auch immer in die Traffic-Akquisition stecken, es lohnt sich kaum, wenn Sie die Marketing-Aspekte Ihrer Landing Page nicht auch optimieren.

Das Ziel lautet hier immer: das Maximum an Besuchern (aus allen Akquisitionskanälen) in Leads oder Kunden umwandeln, um Ihren Umsatz zu steigern.

8. Verbessern Sie Ihr Leistungsversprechen

Das Leistungsversprechen umfasst all Ihre Wettbewerbsvorteile. Ausschlaggebend ist:

  • Was Sie den Besuchern bieten
    Warum sie sich eher an Sie als an jemand anderen wenden sollten

Wenn Sie an Ihrer Landing Page arbeiten, sollten Sie folgendes beachten:

  • Welche Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?
  • Zu welchen Preisen und unter welchen Bedingungen?
  • Was unterscheidet Sie von der Konkurrenz?
  • Welche Vorteile haben Ihre Kunden von Ihrem Angebot?
  • Warum sollten Besucher Ihnen vertrauen?

Indem Sie an diesen fünf Aspekten arbeiten, sollten Sie in der Lage sein, ein attraktives und relevantes Leistungsversprechen zu entwickeln.

9. Lernen Sie Ihre Besucher kennen

Viele Anbieter denken, sie kennen ihre Kunden. Aber wie viele kennen ihre Besucher wirklich?

Dazu können Sie Google Analytics verwenden; das Google-Tool gibt Ihnen einen geeigneten Überblick über die demografischen Eigenschaften Ihrer Besucher - eine gute Möglichkeit, Ihre Besucher und deren Verhalten besser zu verstehen.

Die Kenntnis Ihrer Besucher ist essentiell, denn die Leistung Ihres Marketings hängt davon direkt ab.

Sie sprechen nicht jeden Kunden auf gleiche Weise an, denn es gibt:

  • Junge User
  • Ältere User
  • B2B-Kunden
  • B2C-Kunden
  • uvwm.

Ebenso beeinflussen Ihre Besuchertypen (und davon gibt es viele), welche Ressourcen Sie verwenden sollten: interaktive Videos, Lerninhalte, ein informatives E-Book, etc.

10. Arbeiten Sie an Ihren Call-To-Actions

Ein Call-To-Action (CTA) ist ein Gestaltungselement, das sich vom Rest Ihrer Landing Page abhebt.

Sein Ziel ist es, so klar, sichtbar und wirkungsvoll wie möglich zu sein, um eine maximale Anzahl von Besuchern zu einer Handlung zu führen (klassischer Weise ein Klick auf einen Button).

Das macht einen guten CTA aus:

  • Gut sichtbar
  • Wirkungsvoll
  • Nützlich für den User
  • Gut platziert

Wir empfehlen Ihnen unseren Artikel zur Gestaltung effektiver Call-To-Actions.

11. Dringlichkeitsgefühl erzeugen

Indem Sie ein Gefühl der Dringlichkeit schaffen, z.B. bei begrenzten Angeboten, können Sie die Besucher zu einer schnelleren Entscheidung bewegen. Hier sind ein paar Beispielsätze, um ein solches Gefühl zu schaffen:

  • "Nur noch 5 Tage bis zum Ende des Angebots."
  • "25% Rabatt bis zum 17. April!"
  • "Das Angebot ist auf die 50 Erstregistrierungen beschränkt."

Indem Sie ein Limit (in der Zeit, in der Anzahl etc.) einbauen, ermutigen Sie Ihre Besucher, jetzt zu handeln und nicht länger zu warten.

12. A/B-Tests auf Ihren Landingpages

Mit A/B Tests vergleichen Sie zwei Versionen derselben Website. Indem Sie A/B-Tests auf Ihrer Landing Page durchführen, können Sie die Effektivität der von Ihnen implementierten Änderungen messen und so Ihre Conversion Rate erhöhen.

A/B-Tests ermöglichen Ihnen, "was funktioniert" und "was nicht funktioniert" bei Ihren Besuchern direkt zu unterscheiden. Hier sind zwei wesentliche Ressourcen:

Verwenden Sie Vertrauenselemente, um Ihre Landing Page zu stärken.

Vertrauen im Internet funktioniert wie Vertrauen im echten Leben: Wir neigen dazu, nur das zu glauben, was wir mit eigenen Augen sehen. Im Internet kann es schwierig sein, einem völlig Fremden, der unsere Seite besucht, Vertrauen zu vermitteln.

Es gibt jedoch zahlreiche Möglichkeiten, Ihre Vorteile, Ihre bereits bestehenden Kunden und Ihre Produkte und Dienstleistungen entsprechend zu präsentieren und gleichzeitig ein Gefühl des Vertrauens in Ihren Besuchern zu wecken:

13. Setzen Sie auf Kundenzitate

Der Einsatz von echten Kundenzitaten auf Ihrer Website kann Ihren Besuchern eine positive Botschaft vermitteln: "Das könntest du sein."

Durch die Vorlage von Testimonials, Case Studies und Interviews, die so detailliert wie möglich sind, schaffen Sie ein Gefühl des Vertrauens.

Optimize Client Testimonials Landing Page

Auf derFiverr Website werden Kundenzitate in einem Schieberegler nacheinander eingeblendet. Den gesamten verfügbaren Platz füllt das aus. Das Ergebnis: Die positiven Erfahrungen anderer Kunden sind prominent auf der Seite dargestellt.

Hier ein paar Tipps für erfolgreiche Kundenstimmen:

  • Vermeiden Sie unbedingt gefälschte Testimonials
  • Wenn möglich, fügen Sie den Vor- und Nachnamen und Fotos der Zitatgeber hinzu
  • Videos und ganze Kundeninterviews nutzen
  • Seien Sie transparent und geben Sie Details an
  • Lassen Sie die Kunden mit eigenen Worten ausdrücken

14. Zeigen Sie Ihrem Team

Haben Sie ein großartiges Team? Wahre Experten auf ihrem Gebiet? Erzählen Sie Usern davon!

Zahlreiche Studien haben den positiven Einfluss von lächelnden (und aufrichtigen) Gesichtern auf das Verhalten der User erwiesen.

Darüber hinaus ist die Vorstellung Ihres Teams auch eine Chance für Sie, eine Geschichte über Ihr Unternehmen und Ihr Geschäft zu erzählen.

Optimize Teams Landing Page

Auf der Website der Agentur BuzzMan, wird das gesamte Team auf der Seite "People" vorgestellt. Eine originelle Art, sich mit dem Unternehmen vertraut zu machen und die "Menschen" hinter dem Service kennzulernen.

15. Erreichbar und transparent sein

Seien wir mal ehrlich: Eine Seite, auf der man keine Adresse findet, schafft kein Vertrauen. Auch eine Verkaufsstelle ohne Rückgaberecht führt zum Absprung potenzieller Kunden.

Um das Vertrauen Ihrer Besucher zu erhöhen, sollten Sie so transparent wie möglich zu sein:

  • Blenden Sie Kontaktdaten an (Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
  • Seien Sie per E-Mail und Telefon erreichbar
  • Reagieren Sie auf Kundenfragen und -anfragen

Um noch einen Schritt weiter zu gehen, können Sie auch einen Online-Chat einrichten, um Besuchern sofort antworten zu können.

16. Unterschätzen Sie nicht den wahren Wert von Informationen

Viele Seiten haben lange Formulare, die manchmal so weit gehen, dass sie beim ersten Kontakt nach der Postanschrift und der Handynummer des Besuchers fragen.

Wenn Sie auf Nummer Sicher gehen wollten, merken Sie sich, dass je länger Ihre Form, desto mehr User gehen verloren. Versuchen Sie daher, die Länge auf ein Minimum zu halten.

Generell schätzen es Besucher schlichtweg nicht, wenn sie nach ihren persönlichen Daten gefragt werden. Fragen Sie nach der Mindestmenge an Informationen, damit Sie Leads kontaktieren können, ohne gleich zu aufdringlich zu wirken.

Verbessern Sie Ihre SEO, um den Traffic und die Conversions zu erhöhen

SEO (Search Engine Optimization) beschreibt eine Reihe von Methoden und Techniken zur Verbesserung Ihres Suchrankings bei Google. Obwohl das Thema sehr umfangreich ist, gibt es hier einige Tipps, die Sie auf Ihrer Landing Page umsetzen sollten.

17. Pflegen Sie Ihre Titel-Tags und Meta-Beschreibungen

Der Titel der Seite (identifiziert durch den Titel-Tag) ist eines der ersten Elemente, die Ihre Besucher sehen, wenn Ihre Website in einer Google-Suche erscheint.

Daher ist es wichtig, ein paar Regeln zu befolgen, um die Klickrate zu erhöhen und qualifizierte Besucher anzuziehen:

  • Seien Sie präzise in dem, was Ihre Seite "bietet"
  • Bleiben Sie innerhalb der 55-60 Zeichengrenze für Ihren Titel
  • Nicht in ALLE CAPS schreiben
  • Zeigen Sie den Namen Ihrer Website im Titel an
  • Verwenden Sie einen eindeutigen Titel für jede Seite

Die gleichen Tipps gelten für Meta-Beschreibungen mit Ausnahme der Zeichenbeschränkung: Die optimale Anzahl der Zeichen liegt hier bei 150-160.

Sie sollten Ihre Keywords in Ihre Titel und Meta-Beschreibungen aufnehmen: Dies ermöglicht Google, Ihre Seiten in Bezug auf die von Ihnen angestrebten Keywords zu indizieren.

Hinweis: Achten Sie darauf, Ihre Titel und Ihre Meta-Tags nicht mit Keywords zu überfüllen: Das hat keinen Nutzen für User und Google kann Sie mit schwacherem Ranking dafür strafen.

18. Verlinken Sie Ihren Content auf der Landingpage

A page's authority is long and difficult to build: it is determined by many factors including the number and quality of the links that point to it.

If you produce content related to your landing page, make sure to "link" your content to your landing page: this internal linking has a positive effect on SEO.

Das Ranking einer Seite wird von vielen Faktoren bestimmt, einschließlich der Anzahl und Qualität der Links, die auf sie dort verweisen.

Wenn Sie also bereits Content haben, der zu ihrer Landingpage passt, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Inhalte mit Ihrer Landing Page "verlinken": Diese interne Verlinkung wirkt sich positiv auf das SEO-Ranking aus.

19. Optimieren Sie die Ladezeiten Ihrer Website

Es gibt zwei Hauptgründe, Ihre Website zu optimieren, damit alle Elemente schneller angezeigt werden:

  • Ihre Besucher werden es Ihnen danken
  • Google wird es lieben

Die Begründung ist einfach: Je länger Ihre Landing Page zum Laden braucht, desto mehrwertvolle User verlieren Sie .

Für den SEO-Algorithmus von Google ist eine gut optimierte Seite eine gute zu indexierende Seite. Sie können also nur davon profitieren, die notwendigen Änderungen vorzunehmen, um die Ladegeschwindigkeit Ihrer Website zu verbessern.

Um die Geschwindigkeit Ihrer Website zu verbessern, können Sie ein Tool wie GT Metrix verwenden.

20. Setzen Sie Google Bilder ein

Die Google Bildersuche wird von vielen Online-Anbietern nicht genutzt: ein fataler Fehler!

Viele Besucher können Ihre Landingpage durch die Bildersuche finden: es liegt an Ihnen, dafür zu sorgen, dass diese es auch tun!

Dazu sollten Sie zwei Dinge beachten:

  • Setzen Sie hier auf keinen Fall Bilder ein, die Sie selbst im Internet gefunden haben. Das verringert Ihre Glaubwürdigkeit und führt dazu, dass Ihre Landingpage in der Google-Suche gar nicht erst gefunden wird.
  • Versehen Sie Bilder immer mit einem "ALT"-Attribut: das bedeutet, dass Sie Ihren Bildern eine Beschreibung hinzufügen, damit diese auf Google geindext werden.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Gerne sprechen wir mit Ihnen darüber. Wenn Sie die Performance und Conversions Ihrer Website verbessern möchten, werfen Sie einen Blick auf Ihre Möglichkeiten mit AB Tasty.

Sonia Höfs

Sonia Höfs ist Senior Marketing Managerin und verantwortet das Marketing von AB Tasty im DACH-Markt. Sie kennt die Herausforderungen, vor denen Online-Anbieter mit ihren Websites stehen. Um das Leben anderer Marketer ein kleines Stück einfacher zu machen, verrät Sie im AB Tasty Blog spannende Insights rund um die Conversion Optimierung und den digitalen Erfolg.

Related Posts