Der erste Eindruck erfolgt blitzschnell. Eine Zehntelsekunde dauert es genau genommen, bis wir ein Urteil über einen Unbekannten fällen. Besucher Ihrer dmexco-Landingpage werden Ihnen nicht mehr Zeit gewähren, um zu glänzen.

Sie investieren viel Geld in Ihren Messeauftritt. Sie bringen viel Mühe für die Erstellung einer entsprechenden Landingpage auf. Umso ärgerlicher ist es, dass die meisten Event-Landingpages eher mit einer hohen Bounce Rate anstatt interessierten Besuchern glänzen.

Doch man muss das Rad nicht neu erfinden, um die Conversion Rate Ihrer Event-Landingpage zu steigern. Die dmexco steht an und damit Ihre dmexco-Landingpage auf den letzten Metern noch einmal richtig gut performt, geben wir Ihnen wertvolle Optimierungstipps, die Sie auch noch 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn umsetzen können.

Vorab: Wozu dient eine Event-Landingpage?

Mit einer Landingpage möchten Sie Ihre Eventteilnahme der Öffentlichkeit kommunizieren. Die Seite soll Ihre Teilnahme interessant machen, damit Besucher den Weg zu Ihrem Messestand finden und mit Ihnen in Kontakt treten. Idealerweise vereinbaren diese auf Ihrer Landingpage vorab einen Termin. Die Landingpage, das wissen Sie, gehört zum Eventmarketing einfach dazu.

Was für viele leider nicht mehr als ein Haken auf einer langen To Do Liste ist, sollte vielmehr als zentraler Bestandteil Ihres Messeerfolgs gesehen werden. Messen, unabhängig davon, wie groß Ihr Stand ist, gehören zu den kostspieligsten Marketingmaßnahmen, die Ihr Unternehmen jemals durchführen wird. Das Eventmarketing sollte daher so viel aus Ihrer Teilnahme herausholen, wie möglich. Sehen Sie die Event-Landingpage nicht als eine Aufgabe von vielen. Sie ist das Herzstück Ihres Vorab-Marketings und wird Ihren Messeerfolg somit wesentlich beeinflussen.

Ursachenforschung: Warum springen Besucher überhaupt ab?

Dass Besucher von Ihrer Event-Landingpage abspringen, ohne sich weiter mit Ihren Inhalten zu befassen oder einen Termin zu vereinbaren, ist an für sich ein bekanntes Phänomen. Eine null-prozentige Bounce-Rate ist sicherlich wünschenswert und hätten dmexco-Teilnehmer drei Wünsche frei, würden Sie einen sicherlich dem gelungenen Event-Marketing im Voraus widmen. Doch damit können sich nicht einmal große, bekannte Marken loben und auf Event-Pages gibt es das schon einmal gar nicht.

Performt Ihre Event-Seite auffallend schwach, eventuell viel schlechter als in den Jahren zuvor, begründet sich die hohe Bounce-Rate oft in offensichtlichen Schwachstellen der Landingpage. Ein schlechtes Design oder grobe Tippfehler in der zentralen Überschrift schrecken ab. Wählen Sie in Sachen Design eine angemessene Schriftgröße. Lassen Sie auch ausreichend Platz zwischen allen Elementen, die Sie auf Ihrer Seite einbringen. Besucher sollten sich nicht erschlagen fühlen. Schlechte Kontraste sind genauso schmerzhaft. Ebenso kann eine zu lange Ladezeit dazu führen, dass Besucher wieder abspringen. Es gibt zahlreiche Tools, mit denen Sie die Ladezeit Ihrer Landingpage kostenlos prüfen können, zum Beispiel PageSpeed Insights. Bitten Sie alternativ auch Ihre Mitarbeiter, Ihre Eventseite von verschiedenen Endgeräten und Browsern aus aufzurufen.

Beheben Sie alle „groben“ Fehler schnellstmöglich. Noch besser: Machen Sie gar nicht erst derart große Patzer. Ein wenig mehr Zeit und Konzentration in Ihre Landingpage zu investieren – nochmal: Sie ist da Herzstück des Eventmarketings – kann Ihrer Onlinepräsenz nie schaden. Schlechte Eventkommunikation hingegen schon.

Optimierungstipps für noch mehr Conversions

Gehen wir davon aus, dass Ihnen grobe Fehler wie diese nicht mehr passieren. Ihr dmexco-Marketing ist gut durchdacht. Nichtsdestotrotz gibt es zahlreiche Feinheiten, die Sie auf Ihrer Landingpage optimieren können, um sich über die ein oder andere Conversion und den ein oder anderen weiteren Besucher an Ihrem Messestand erfreuen zu können.

Kernaussage. Ihre Landingpage sollte eine klare zentrale Aussage haben und diese deutlich kommunizieren. Im Idealfall bezieht sich diese Aussage nicht nur auf Ihr Produkt an für sich, sondern auch auf das Event und Ihre Teilnahme. Prüfen Sie dazu, ob verwendete Überschriften optimiert werden können. Wer ein Website-Optimierungstool wie AB Tasty im Einsatz hat, kann hier übrigens sehr aufschlussreiche A/B Tests aufsetzen und verschiedene Varianten der Überschrift bzw. Kernaussage einer Landingpage gegeneinander testen. Nehmen Sie sich für die das nächste Event oder die dmexco 2018 vor, Ihre Landingpage zu testen! Sie haben nichts zu verlieren.

Die Landingpage ist ein Ort, um eine einfache Botschaft zu vermitteln (…) Versuchen Sie nicht, zu viel zu tun. – David Peerman Scott, Die neuen Marketing- und PR-Regeln im Social Web

David Peerman Scott

David Peerman Scott. Quelle: www.woodst.com

Weniger ist mehr. Ein Manko vieler Eventseiten, trotz gelungenem Designs und klarer Kernaussage, ist eine zu große Informationsfülle. Reduzieren Sie die Textmenge oder passen Sie die Darstellung aller Inhalte an, um dem Leser die Auffassung zu erleichtern. Das lässt sich durch geringfügige Anpassungen, z. B. durch Bulletpoints und die Hervorherbung wichtiger Stellen im Text, bestens lösen.

Auffallen. Sieht Ihre Landingpage aus wie jede andere? Bedenken Sie: Besucher der dmexco sehen hunderte Eventpages. Alle laden an ihren Stand ein. Daher sollte Ihre Seite nicht eine von vielen sein. Unser Tipp: Sie müssen das Rad nicht neu erfinden. Beginnen Sie Ihre Landingpage zum Beispiel mit einem Eyecatcher: Einem Countdown-Banner, einem ausgefallenen Hero-Image oder setzen Sie einen gekonnten Slogan auf die Seite, der die Aufmerksamkeit der Besucher erregt und zum Verweilen einlädt.

Vertrauen. Es ist das gewisse Etwas, das vielen Eventpages fehlt. Nicht jeder Aussteller auf einem Event, ein Start-Up Unternehmen zum Beispiel, ist ein bekannter, etablierter Anbieter der Branche. Auf der dmexco stellen mehr als 900 Firmen aus. Referenzen und Kundenzitate schaffen Vertrauen.

Do you have what I want? Why should I get it from you?” – Tim Ash, Landing Page Optimization: The Definitive Guide to Testing and Tuning for Conversions

Tim Ash
Tim Ash. Quelle: http://sitetuners.com

Das bieten wir. Ein klares Leistungsversprechen, dass durch ansprechende sprachliche Darstellung kommuniziert wird, schafft auf Ihrer Event-Landingpage Vertrauen in Ihr Produkt oder Ihren Service. Um das Vertrauen zusätzlich zu verstärken, können Sie auch eine Chat-Funktion mit Ihrem Team integrieren. Wenn Sie auf Ihrer Landingpage ein Formular einbringen, seien Sie auf der Hut, nicht zu viele Daten abzufragen – denn auch das schreckt ab und ist in Sachen Vertrauen kontraproduktiv.

Relevanz und Kontext. Die Landingpage muss mit dem Kontext, in dem sie erscheint, übereinstimmen und die Erwartung der Besucher erfüllen. Wenn diese zum Beispiel über eine Google-Anzeige aufmerksam werden, sollte der Inhalt zu der Anzeige passen und der Wortlaut deutlich kommunizieren, was den User auf der Landingpage erwartet. Zum optimalen Kontext gehört auch die ideale Darstellung für jedes Endgerät. Wir leben im „Mobile First“-Zeitalter. Mehr als die Hälfte des Traffics auf Ihrer dmexco Landingpage kommt über ein mobiles Gerät. Stellen Sie also sicher, dass diese responsiv ist und eine ansprechende mobile Version hat.

A/B Testing von Landing Pages

Wir haben es bereits angesprochen, doch da es für Ihren Online-Erfolg eine unschlagbare Geheimwaffe ist, nochmal: Das A/B Testing Ihrer Landingpage wird Ihre Conversion Rate steigern. Kurz vor der dmexco sollten Sie keine Testkampagne überstürzt angehen, doch das nächste Event ist sicherlich bereits geplant und eine A/B Testingkampagne sollte Teil Ihrer Vorbereitungen dazu sein. Sie können verschiedene Überschriften, Textblöcke, Layouts und vor allem Handlungsaufforderungen (Call-To-Actions) testen. Entscheiden Sie anhand verschiedener Faktoren (Bounce-Rate, Conversion Rate, Klickrate), welche Version am besten funktioniert. Sie lernen daraus viel, was Sie für alle weiteren Landingpages und auch für Ihre Webseite weit nach vorne bringt. Vergessen Sie nie: Ihre Konkurrenz A/B testet auch.

A/B Test
Vector illustration of ab testing flat design concept.

Fazit

Sie sehen: Auf Landingpages gibt es stets einiges zu optimieren. Hier noch einmal im Überblick alle Aspekte, auf die Sie bei der Erstellung Ihrer Event-Landingpage achten sollten. Fast all diese Punkte lassen sich auch „last minute“ für Ihre aktuelle dmexco-Landingpage prüfen und gegebenenfalls noch anpassen. Ihrem dmexco-Erfolg steht damit nichts mehr im Weg:

  • Vermeiden Sie grobe Fehler, wie ein schwaches Design und Tippfehler.
  • Gewährleisten Sie eine schnelle Ladezeit Ihrer Landingpage.
  • Ihre Landingpage muss eine klare Kernaussage haben, die mit Ihrer Messebotschaft übereinstimmt.
  • Die Fülle an Informationen sollte angemessen sein und Ihre Seite sollte die wichtigsten Aussagen durch Bullet Points und Fettdruck hervorheben.
  • „Ich bin nicht wie alle anderen“ – Bauen Sie Eyecatcher mit ein.
  • Vertrauen ist das A und O. Wie wäre es mit einem klaren (und wahren!) Leistungsversprechen oder Referenzen?
  • Relevanz und Kontext Ihrer Landingpage müssen stimmen. Daran führt kein Weg vorbei. Achten Sie auf passende Adwords und eine korrekte mobile Darstellung aller Inhalte.

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Messeteilnahme. Wir hoffen, dass Sie viele Besucher verzeichnen und keine Gelegenheit haben werden, sich von Ihrem Stand loszulösen. Falls Sie doch eine freie Minute erhaschen, freuen wir uns über einen Besuch in Halle 6 an Stand A031Hier können Sie einen Termin vereinbaren.

Seien Sie Ihren Mitbewerbern immer eine Conversion voraus!

In einer unverbindlichen Webdemo zeigen wir Ihnen wie!


KOSTENLOSE DEMO

Seien Sie Ihren Mitbewerbern immer eine Conversion voraus!